Der TAFF-Rückblick: das war unser 2019

Bewegende Einblicke – ein Versprechen, das TAFF auch 2019 einlöste. Erstmals konnten wir unseren Mitgliedern auch Karten für eine Festspielaufführung organisieren. Wir hoffen auf eine Wiederholung 2020.  Hier der Rückblick auf das aktive Festspiel-Förder-Jahr 2019, bei dem wir leider nur eines nicht ändern konnten – das launische Wetter.

Festakt am 24. Juli

Zum Festakt anlässlich des 100. Geburtstags von Wolfgang Wagner am 24. Juli, dem Vorabend der Premiere 2019, gab es keine Karten zu kaufen. Nur geladene Gäste hatten Zutritt, und darunter befand sich eine Reihe von TAFF-Mitgliedern, die begeistert waren von diesem einmaligen Erlebnis mit dem Orchester der Bayreuther Festspiele unter Leitung von Christian Thielemann und den Solisten Waltraud Meier, Stephen Gould und Günther Groissböck.

Festakt zu Ehren Wolfgang Wagner, 100. Geburtstag, Festspielhaus Bayreuth, 24. Juli 2019

Schlussapplaus: Stephen Gould, Waltraud Meier, Chrstian Thielemann, Günther Groissböck mit dem Festspielorchester Bayreuth. Im Hintergrund Kostüme aus Inszenierungen von Wolfgang Wagner.

Persönliche Erinnerungen an Wolfgang Wagner, der die Festspiele fast 60 Jahre lang geleitet und geprägt hatte, erzählten seine jüngste Tochter und Nachfolgerin Katharina Wagner, Musikdirektor Christian Thielemann und Ioan Holender, langjähriger Direktor der Wiener Staatsoper. 

Wir bedanken uns herzlich bei der Festspielleitung, dass sie all unsere Kartenwünsche – und es waren nicht wenige – ausnahmslos erfüllt hat.

Mitwirkendenfest – 3. August

Mitwirkendenfest am 3. August 2019

Heizstrahler konnten wir gut brauchen beim Mitwirkendenfest am 3. August 2019. Es fand erstmals an der Panzerhalle statt.

Früh in der Saison, am 3. August 2019, feierten wir das Mitwirkendenfest. Nachdem die Probebühne X von den Festspielen benötigt wurde – schließlich gibt es 2020 einen neuen „Ring“ – haben wir in der Panzerhalle im Gewerbegebiet Bindlach eine sehr gute Ersatz-Location gefunden.

Helfer am Weinstand

Freiwillige Helfer am Weinstand beim Mitwirkendenfest 2019.

Freiwilliger Helfer

Freiwillige Helfer sorgen dafür, dass das Mitwirkendenfest ein Erfolg wird.

Rund 300 Besucher feierten bis in den frühen Morgen feiern konnten, auch wenn der Sommer zu der Zeit gerade eine Pause eingelegt hatte. Nachdem die festspielfreien Tage mittlerweile arg reduziert wurden, und darum viele Mitwirkenden genau diese Zeit für eine Heimfahrt nutzen, überdenken wir den Zeitpunkt und wollen im nächsten Jahr an einem Rheingold-Tag feiern. 

Vielen Dank bei dieser Gelegenheit an alle Helferinnen und Helfer, die freiwillig mit anpacken, damit sich die Gäste wohlversorgt sind!

Frühstück mit Katharina Wagner

Als Frühstück fand in diesem Jahr das exklusive Treffen mit Festspielleiterin Katharina Wagner in der Kantine des Festspielhauses statt. Bei Weißwürsten, Brezen oder Croissants konnte am 10. August 2019 im Vorfeld der Mitgliederversammlung in gemütlicher Runde über das Festspielgeschehen gesprochen werden.

10. August 2019: TAFF-Frühstück mit Festspielleiterin Katharina Wagner in der Kantine des Festspielhauses.

Die Taff-Mitglieder mit Festspielleiterin Katharina Wagner in der Kantine des Festspielhauses Bayreuth am 10. August 2019.

Die Teilnehmer erfuhren dabei viel Neues über den Ring 2020, künftige Produktionen und nicht zuletzt gab Katharina Wagner einen Einblick in ihre Regiearbeit von „Lohengrin“ in Barcelona im Frühjahr 2020. TAFF wird bei der Premiere mit dabei sein. Die Reise nach Barcelona vom 18. bis 21. März 2020 ist bereits ausgebucht.

Mitgliederversammlung in der Ring-Lounge

Mitgliederversammlung TAFF, Ring-Lounge Festspielhaus

Willkommen zur Mitgliederversammlung: Am 10. August 2019 begrüßt TAFF-Vorsitzender Reinhart Michalke in der Ring-Lounge.

Das Treffen mit der Festspielleiterin findet traditionell vor bzw. nach der Mitgliederversammlung statt. Auch diesmal trafen wir uns in der Ring-Lounge, dem exklusiven Veranstaltungsraum im Festspielhaus, um Bilanz über das Jahr zu ziehen. Die Ring-Lounge ist nur von Sponsoren und Förderern buchbar – auch TAFF-Mitglieder können sich hier einen Abend in edlem Ambiente gönnen.

Für „Parsifal“ im Vorfeld von Mitgliederversammlung und Treffen mit der Festspielleitung konnten wir unseren Mitgliedern erstmals Eintrittskarten anbieten, was auf dankbares Echo stieß. Wir werden versuchen, diesen Service auch im nächsten Jahr anzubieten. 

Solistenempfang am 11. August

Sehr viel positives Feedback bekamen wir auch für die nächste Neuerung: den Solistenempfang, der am 11. August in der Ring-Lounge des Festspielhauses stattfand. Natürlich: Das Platzangebot ist begrenzt, weshalb nicht alle Wünsche nach Einladungen erfüllt werden konnten. Doch der edle Rahmen  der Lounge hat den Gästen sehr, sehr gut gefallen.  Dank der hervorragenden Kochkünste der Familie Schmitt (Sudpfanne) war es ein gelungener Abend, bei dem man mit Künstlerinnen und Künstlern wie Camilla Nylund, Stephen Gould, Markus Eiche, Georg Zeppenfeld, Günther Groissböck und der Festspielleitung ins Gespräch kommen konnte.

Solistenempfang in der Ring-Lounge am 11. August 2019.

In der Ring-Lounge des Festspielhauses: Solistenempfang.

Insgesamt muss man konstatieren, dass das Wetter in diesem Jahr nicht unser bester Freund war. Pünktlich zu Beginn des Solistenempfangs gab es einen kräftigen Regenguss. Allerdings saßen wir alle dank perfekter Überdachung des Außenbereichs im Trockenen und feierten einen gelungenen Abend. 

Letzter Festspieltag, letzter Tristan: Am 28. August 2019 war zum letzten Mal „Tristan und Isolde“ in der Regie von Katharina Wagner zu sehen. Von der ersten bis zur letzten Vorstellung hatte Christian Thielemann die musikalische Leitung gehabt, Stephen Gould war von Anfang an gefeierter Tristan, also seit 2015.  In dieser  Saison gab er einige Vorstellungen an Stephan Vinke ab, nachdem Gould in der Neuproduktion von „Tannhäuser“ die Titelpartie singt. Den allerletzten Tristan ließ er sich aber nicht nehmen – und wir trafen ihn später ebenso wie Festspielleiterin Katharina Wagner in der Kantine, wo man sich traditionell nach dem letzten Takt zum Schlussakkord versammelt – um eine gelungene Saison gebührend ausklingen zu lassen. Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!

Menü